/typo3conf/ext/vtm_basic/assets/gfx/logo_cep-fb.png

Medi Bayreuth – Hinrundenrückblick

medi Bayreuth - Mit starkem Teamgeist in die Rückrunde. Foto: Thorsten Ochs Fotografie

Die Hinrunde der Beko BBL ist beendet und medi Bayreuth kann auf eine durchweg gelungene erste Hälfte der Saison zurückblicken. Zwar konnte sich die Mannschaft von Trainer Michael Koch nicht für die Play-Offs qualifizieren, aber mit einem komfortablen Platz im Mittelfeld der Tabelle. Das Bayreuther Team sieht sich durchaus in einer guten Position, um in der Rückrunde wieder anzugreifen.

7 Siege aus 17 Spielen

Aus den insgesamt 17 Spielen der Hinrunde konnten die Bayreuther 7 Siege mitnehmen - 6 in der eigenen Halle und 1 Sieg auf fremdem Court. Mit dieser Ausbeute platziert sich medi Bayreuth im Mittelfeld auf dem 12. Tabellenplatz. Die letzte Auswärtsniederlage gegen Göttingen war der ausschlaggebende Faktor, der die Aussichten auf einen Play-Off Platz schwinden lies. Nach einer starken Leistung über drei Viertel gegen den BG Göttingen, konnte die gegnerisch Mannschaft diese Leistung doch übertrumpfen, was zu einer 85:88 Niederlage führte. Die Bayreuther Jungs werden in der Rückrunde mit Spielstärke und Siegeswillen wichtige Punkte einholen, um den Mittelfeldplatz zu halten.

Topscorer

Der überragende Mann der Hinrunde auf Bayreuther Seite war Javon McCrea, der mit einem Punktedurchschnitt von 15,2 durchweg überzeugen konnte. Gefolgt von durchschnittlichen 13,7 Punkten konnte sich auch Trevon Hughes beweisen und der Mannschaft zu einem guten Ergebnis in der Hinrunde verhelfen. Die Bayreuther zählen auch in der Rückrunde auf gute Leistungen der beiden Topscorer.

Beko BBL Allstar Day 2015

Das erste Highlight des neuen Jahres steht bereits am 10. Januar 2015 an: Der Beko BBL Allstar Day 2015. In der ratiopharm Arena in Ulm wird ein umfassendes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm von dem Beko BBL Allstar Game zwischen den Teams „National“ und International“ abgerundet. Hier treten die besten einheimischen und ausländischen Akteure der Basketball-Bundesliga gegeneinander an. Mit von der Partie sind auch Spieler von medi Bayreuth: Während Javon McCrea im Team „International“ auflaufen wird, wird das Team „National“ vom Bayreuther David Brembly unterstützt. Die Veranstalter aus Ulm freuen sich auf einen ereignisreichen und spannenden Event.